TVB Volleyballer sichern sich Halbzeitmeisterschaft

/ Januar 16, 2020/ Volleyball

TVB Volleyballer sichern sich Halbzeitmeisterschaft

3:0 gegen Mitfavorit Altenbeken

Brilon. „Briloner Block, da kommst du nicht vorbei“ so tönte es immer wieder von den zahlreich mitgereisten Zuschauer in der Bielefelder Almhalle. Im Spitzenspiel der Landesliga mussten Brilons Volleyballer gegen den ebenfalls noch ungeschlagen VC Altenbeken antreten. Wieder einmal tat sich das Mertin Team im ersten Satz gegen die angriffsstarken Altenbekener schwer. Bis zum 10 : 15 schwächelte die eigene Annahme und der Block konnte die gegnerischen Angreifer nicht wirklich abwehren. Dann folgte eine bärenstarke Aufschlagsserie von Mannschaftskapitän Benedikt Sommer, die das Briloner Team  in Führung brachte. Nun ging ein Ruck durch die Mannschaft, der eingewechselte Simon Gosmann stärkte die Annahme und die Zuschauer mit ihrem Höllenlärm brachten die TVB` ler auf die Siegesstrasse. Mit 25:20 wurden den Altenbekener erst mal der Schneid abgekauft.  Noch spannender verlief der zweite Satz. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Brilon brillierte mit harten Aufschlägen und der VC Altenbeken konterte mit cleveren Schlägen. Trainer Mertin pushte sein Team immer wieder nach vorne. Die Aussenangreifer Michael Nissen und Benedikt Sommer und vor allem Markus Flock über die Mitte versenkten knallharte Schmetterschläge im gegnerischen Feld. Nachdem beide Mannschaften mehrere Satzbälle verschenkt hatten, setzten sich die Hochsauerländer glücklich mit 27:25 durch. Der dritte Satz stand eindeutig im Zeichen der Briloner. Der „siebte Mann/Zuschauer“ standen, wie eine Mauer hinter den selbstbewussten Brilonern. Zu gut war jetzt Aufschlag, Angriff und Block. Der Wille des Gegners war gebrochen und der dritte Satz mit 25:20 gewonnen. Damit sind sie nun alleiniger Tabellenführer und die harte Trainingsarbeit hat sich gelohnt. Nun heißt es in der Rückrunde die Füße auf dem Boden zu lassen und jeden Gegner ernst zu nehmen.

 

Es spielten: Benedikt Elias, Markus  Flock,  Simon Gosmann, Alexander Gräwingholt,  Stephan Jätzel, Simon Hahnel, Simon Ludwig,    Philipp Münstermann, Michael Nissen, Benedikt Sommer ,  Daniel Vogt

Trainer: W.-A. Mertin, Co-Trainer: D. Hohmann
Januar 2020