Turnen Leistungsriege

Leistungsriege

Die Leistungsriege wird stetig auf Wettkämpfe hin trainiert. Jährlich finden 3 offene Wettkämpfe ( Bezirksmeisterschaft, Freundschaftswettkampf, Gaumeisterschaft) und 3 Mannschafftswettkämpfe (Gauliga I – III) statt. Für diese Wettkämpfe werden P – Übungen (Pflicht) und Kür – Übungen (modifiziert) geübt. Für beide Übungsvarianten sind ausgebildete Kampfrichter/innen vorhanden, die die Übungen abnehmen und bewerten. Der zuständige Gau ist der Sauerländer Turngau (www.sauerlaender-turngau.de).

Den Trainerinnen und Turnerinnen liegt das Gemeinschaftsgefühl der Leistungsriege sehr am Herzen. Daher wird auch hier der Spaß in den Mittelpunkt gerückt. Der größte Stolz der Leistungsriege ist das Familiengefühl. Alle sind füreinander da, helfen einander und lernen voneinander. Die Trainerinnen versuchen ein Vorbild aber auch eine Freundin für die Mädchen zu sein. Um dieses Gefühl auszubauen feiern wir Weihnachten, gehen Pizza – Essen, schwimmen oder feiern die Erfolge der Wettkämpfe.

Martina König

Trainerin / Abteilungsleiterin

e-Mail: turnenbrilon@tv-brilon.de

Mobil: 0151/51251033
Webseite:www.turnenbrilon.de.tl)w

Stefanie Mann

Trainerin / Abteilungsleiterin

e-Mail: turnenbrilon@tv-brilon.de

Mobil: 0151/20082013
Webseite:www.turnenbrilon.de.tl

Trainingszeiten ***geänderte Zeiten!! Siehe Corona Start!***

Dienstag
16:30 bis 19:00 Uhr
Ort: Vierfachturnhalle am Schulzentrum

Freitag
17:00 bis 20:00 Uhr
Ort: Turnhalle der Heinrich Lübke Schule

Trainingszeit Aufbaugruppe

Trainerin / Abteilungsleiterin:  Martina König (e-Mail: turnenbrilon@web.de  Mobil: 0151/51251033)
Mittwoch: 16:00 – 18:00 Ihr
Ort: Turnhalle der Heinrich Lübke Schule

Eintrittsalter: ca. 5 – 11 Jahre (je nach Mädchen auch gern jünger oder Älter)
In unserer Aufbaugruppe versuchen wir die Mädchen vorzubereiten auf die Leistungsriege. Wir legen viel wert darauf, dass der Spaß im Vordergrund steht. In jeder Trainingswoche sind mindestens 1 Trainerin und 2-4 Gruppenhelferinnen vorhanden.
Wenn möglich auch 2 Trainerinnen / 2-3 Gruppenhelferinnen.