Volleyballer endlich in der Verbandsliga

TVB Volleyballer endlich in der Verbandsliga Erfolgreiche Saison mit Aufstieg beendet

Lange mussten die Landesliga Volleyballer des TV Brilon um ihren Aufstieg bangen. Immer wieder stand die Frage, wird die abgebrochene Saison annulliert oder werden die letzten beiden Spiele nachgeholt.  Nach zwölf erfolgreichen Spielen ohne Niederlage fehlte nur noch ein Sieg um den Meistertitel abzusichern. Dabei hatte man die letzten beiden Gegner  den Tabellenzweiten  Altenbeken und den Dritten TVE Bielefeld in der Vorrunde jeweils mit 3:0 geschlagen.

Nun kam seitens des Verbandes die erlösende Nachricht, dass der ungeschlagene Tabellenführer TV Brilon in die Verbandsliga aufsteigen wird. Großer Grund zum Feiern, aber leider zur Zeit keine Möglichkeit. Das Team wird es in absehbarer Zeit gebührend nachholen.

Nun kommen in der nächste Saison große Aufgaben auf Mannschaft und Betreuer zu. Für die Zuschauer gibt es jetzt allerdings alle vierzehn Tage ein Heimspiel. Für das Team bedeutet es intensive Trainingsarbeit, für die Betreuer große zusätzliche Organisationsaufgaben.

Folgende Spieler wurden eingesetzt: Benedikt Elias, Markus  Flock,  Simon Gosmann, Alexander Gräwingholt, Stephan Jätzel, Simon Hahnel,  Daniel Hohmann, Simon Ludwig,   Philipp Münstermann, Michael Nissen, Benedikt Sommer ;

Betreuer: Daniel Hohmann 

Trainer: Wolf-Arno Mertin

 

Diesen Beitrag teilen